Die Auswahl der richtigen Wandfarbe

Die Auswahl der richtigen Wandfarbe

Wie Farben die Wirkung des Raums und die eigene Stimmung beeinflussen können.

 

rot

Rot ist die intensivste Wandfarbe und erhöht das Energielevel wie keine andere. Sie wirkt stimulierend und regt zu körperlicher Betätigung und Kommunikation an. Je nach Farbton kann Rot jugendlich, oder modern wirken.
Bei Besuchern hinterlässt die Farbe einen starken ersten Eindruck.
Verwenden Sie Rot in Räumen wo Sie sich nicht zu lange aufhalten und verwenden Sie die Farbe nicht für das komplette Zimmer, sondern für kleinere Bereiche, zum Beispiel um farbliche Akzente zu setzen.
Nicht geeignet ist Rot in Räumen wo man zur Ruhe kommen möchte und in beengten Zimmern, da es den Raum kleiner erscheinen lässt.

 

gelb

Gelb bringt Sonnenschein und Freude ins Haus! Sie wirkt einladend und lässt kleine Räume größer wirken. Gelb fördert Kommunikation und Kreativität, kann aber auch Zorn und Ärger verstärken.
Gelb eignet sich gut für die Küche, Esszimmer und das Arbeitszimmer. Jedoch eher als Akzentfarbe und nicht zu vollflächig.
Weniger geeignet für das Schlafzimmer und Kinderzimmer. Es gibt Studien die besagen, dass Babys in gelben Zimmern mehr weinen als in anderen.

 

gruen1

Grün ist eine erholsame Farbe und passt in fast jeden Raum in der Wohnung!
Sie steht für Kreativität, Gesundheit, Natur und wirkt beruhigend auf den Geist.
Ob kleinere Akzente oder vollflächig  – mit Grün können Sie nicht viel falsch machen.
Grün passt ideal ins Wohnzimmer und Schlafzimmer. Im Schlafzimmer empfiehlt sich jedoch ein Grün mit leichtem Türkis/Blau-Anteil. „Gelbgrün“ ist hier weniger geeignet.

 

orange

Orange: Ähnlich wie Rot wirkt Orange stimulierend und verleiht Energie. Im richtigen Farbton lässt es einen Raum gemütlich und warm erscheinen und wirkt sich positiv auf die Stimmung aus.
Besonders gut geeignet ist Orange für Küche, Esszimmer und dunklere Räume. Als Akzentfarbe auch im Wohnzimmer.
Im Schlafzimmer wirkt Orange unruhig und kann das Schlafverhalten negativ beeinflussen.

 

braun und beige

Braun ist die Trendfarbe der letzten Jahre. Sie wirkt gemütlich, warm und in Kombination mit weißen Flächen auch sehr modern. Braun lässt sich fast überall in der Wohnung einsetzen. Speziell für das Wohnzimmer und die Küche ist die Farbe sehr beliebt.
In sehr dunklen Räumen kann sich Braun auch negativ auf die Stimmung auswirken.

 

violett

Violett wirkt luxuriös, exklusiv und in Kombination mit weißen Flächen sehr modern. Auch Spiritualität und Mystik wird mit Violett assoziiert. Auf den Geist wirkt sie inspirierend und beruhigend.
Violett wird gerne im Wohnzimmer verwendet, passt aber als Akzentfarbe, oder in Kombination mit anderen Farben in fast jeden Raum.

 

grau

Grau wirkt elegant, aufgeräumt aber auch distanziert. Sie kann mit fast allen Farben kombiniert werden und lässt andere Farben intensiver erscheinen.
Zu viel von dieser Farbe kann aber düster wirken und lässt kleine Räume noch kleiner werden. Als Akzentfarbe ist Grau jedoch für jedes Zimmer in der Wohnung geeignet.

 

weiß

Weiß: Wer sich nicht sicher ist welche Farbe die Richtige ist, kann immer noch auf klassisches Weiß zurückgreifen. Damit macht man nie etwas falsch. Weiß wirkt einladend, freundlich, neutral und steht für Reinheit, Ehrlichkeit und Sauberkeit.
Es lässt Räume größer wirken und kann mit jeder anderen Farbe kombiniert werden.
 

© www.pixel-studio.org